Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, uns bei unserer Mission zu unterstützen.

 

 

IGNIS ist als Studierendenintiative auf Förderung unterschiedlicher Art angewiesen, die ihr dankenswerterweise von den verschiedensten Institutionen und Gruppen der Justus-Liebig-Universität Gießen immer wieder zukommt.

Die Organisation der Tagungen ist nur möglich durch die tatkräftige Unterstützung, die jedes neue Team besonders aus den Altertumswissenschaften der Universität erhält, der Keimzelle der Initiative. Unerlässliche finanzielle Unterstützung für die Durchführung der Kolloquien kam bisher von der Gießener Hochschulgesellschaft und der Maria-und-Dr.-Ernst-Rink-Stiftung, wofür wir sehr dankbar sind.